Adrian Schäfer vor Ort im Autohaus Haarlammert

Adrian Schäfer und Kai Haarlammert

An der Ortsgrenze zu Osnabrück hat SPD-Bürgermeisterkandidat Adrian Schäfer den Geschäftsführer vom Autohaus Haarlammert, Kai Haarlammert, getroffen. Das Autohaus, welches 1988 gegründet und seitdem regelmäßig erweitert wurde, konnte 2017 die Fertigstellung und Einweihung der neuen Räumlichkeiten feiern.

In der Region ist man einer der führenden Anbieter für besondere Fahrzeuge mit Charakter der Marken Alfa Romeo, Jeep, und Dodge, berichtete Kai Haarlammert dem Bürgermeisterkandidaten beim gemeinsamen Gang durch die Verkaufsräume. Digital mit einem eigenen YouTube-Channel geht das Unternehmen neue, innovative Wege und versucht Kundinnen und Kunden mit Videos auf besondere Fahrzeuge oder Neuheiten aufmerksam zu machen.

Im gemeinsamen Gespräch stellte Bürgermeisterkandidat Adrian Schäfer anschließend seine Ideen für eine digitale Verwaltung mit z.B. Online-Terminreservierung, Online-Dienstleistungen und digitalem Anregungs- und Verbesserungsmanagement sowie besseren/bezahlbaren Wohnraum und mehr Bürgerbeteiligung vor. Gefragt nach für ihn wichtigen Themen berichtete Geschäftsführer Kai Haarlammert, dass insbesondere eine flexible Kinderbetreuung ein für ihn wichtiges Thema ist. Schäfer betonte, dass dies aus seiner Sicht nur im Einvernehmen und im Dialog mit den Hasberger Betreuungseinrichtungen umgesetzt werden könne. Dies aber besonders für junge berufstätige Eltern eine große Attraktivität bietet.